Montag, 10. September 2012

The Petits Fours at Spiegelzelt

Hallo ihr Süßen,

gestern war es endlich soweit. Schon seit Wochen freu ich mich auf den Auftritt der Burlesque-Truppe The Petits Fours in meiner süßen, kleinen Provinzstadt. Regelmäßige Leser meines Blogs dürften das bereits bemerkt haben, wenn nicht könnt ihr gern hier und hier nochmal nachschauen. Das ganze fand im Spiegelzelt statt, einem Original aus den 20er/30er Jahren. Was für ein wundervolles Ambiente für eine Burlesque-Show! 
Schon ein paar Stunden vor Beginn, ging zu Hause der Schmink- und Stylezirkus rund. Besonderes die falschen Wimpern haben mir den letzten Nerv geraubt. Da ich allerdings dieses hübsche Hütchen tragen wollte, waren sie nötig. Hinter so einem tollen Schleier gehen zu dezent geschminkte Augen sonst leicht unter.  Die Frisur hab ich mir bei you tube abgeschaut. Wenn man die Locken erst mal hat, dann dauert der Rest nur noch ca. 5 Minuten. Ihr haltet das für einen Witz??? Ha, von wegen. Es ist wirklich total einfach!!! Seht selbst. Hier gehts zum Video







Nun zur Veranstaltung selbst. Das Spiegelzelt ist wirklich atemberaubend! Man spürt beim Betreten noch ganz deutlich das Lebensgefühl vergangener Zeiten. Einfach toll! Dank meiner geringen Zurückhaltung (soll heißen ich bin sofort nach vorn gestürmt), hatten wir auch ziemlich gute Plätze nah an der Bühne. ENDLICH durfte ich die Damen mal aus der Nähe betrachten. Schon zweimal waren mein Männe und ich zuvor bei der Show. Einmal im Gloria Theater zur Uraufführung und einmal im Gare du Neuss. Im Gloria gab es damals fast keine Sitzplätze und es war gerammelt voll und in Neuss mussten wir auf Bierbänken sitzen. Das waren also nicht grade die perfekten Umstände um einen rundum gelungenen Abend zu erleben. Im Spiegelzelt saßen wir an kleinen Tischen, die zumeist mit 3-4 Stühlen umringt waren. Schatzi, Mutti und ich waren also gut untergebracht. Die Getränkepreise waren allerdings ganz schön gesalzen und beim Essen sah es nicht viel besser aus. Außerdem muss ich sagen, dass ich das Essen als echt unkreativ empfunden habe. Tomaten und Mozzarella mit etwas Pesto und drei Scheiben einfachen Baguettes als Hauptgericht zu bezeichnen und dafür 6,50€ zu verlangen, gefällt mir wirklich ganz und gar nicht. Dieses Konzept sollte dringend überdacht werden. 
Naja, zum Glück war ich ja nicht in erster Linie wegen dem Essen da, sondern wegen den Petits Fours. Und sie haben mich nicht enttäuscht. Wie jedes Mal gab es eine tolle, spritzige Mischung aus Comedy, Erotik und Travestie zu sehen, gepaart mit der Musik der 30er-50er Jahre. Durch die Show führten die drei Damen der Cool Cats, einer Band im Stil der Andrew Sisters. Die Band war nicht neu, aber die Moderation wurde sonst zumeist von anderen Akteuren übernommen. Ich bin ein riesen Fan der Andrew Sisters, daher hatten die Mädels bei mir natürlich von Anfang an gewonnen. Die Moderation durch Miss Cherry Moon gefiel mir aber bei der Erstaufführung besser. Die Dame ist allerdings immer noch Teil des Ensembles und zieht mich mit ihrem Gesang jedes Mal in ihren Bann, weshalb ich nicht ganz so böse über die andauernden Veränderungen in der Moderation bin. 
Das Highlight ist allerdings die Diva La Kruttke! Ich weiß gar nicht, wie ich diese Comedywunder beschreiben soll. Madame ist einfach der Hammer. Das muss man einfach selbst mal erlebt haben. Meine Mutter war total hin und weg vor Begeisterung. Ich hab euch hier mal einen Teil ihres Programm bei den Petits Fours bei You Tube rausgesucht. Damit beende ich auch meinen Beitrag, denn nach der Diva kann einfach nichts besseres mehr kommen. :)

Küsschen 
Eure Betty



Kommentare:

  1. Wow, du siehst ganz bezaubernd aus und das Video mit "Rita"...öhm..."Dieter" hat mich eben echt zum Schmunzeln gebracht :)

    Liebe Grüße und einen schönen Montag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, jaja, die Rita... :) Die Diva ist einfach grandios und neben der Bühne auch echt lustig!

      Löschen
  2. Wie hübsch du aussiehst. ♥
    Ich hatte ja beim letzten Eintrag schon gesagt, dass ich dich beneide, dass du dort hin gehst. :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch echt ein besonderes Ambiente! :)

      Löschen
  3. tolles outfit und wunderbarer kopfputz ... ich würd auch gern mal wieder burlesque sehen (und tanzen) ... schön, dass du einen tollen abend hattest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibts in deiner Ecke keine tollen Burlesque-Shows? Oder kommst du einfach nicht dazu, dir was anzusehen? In Köln kann man sich fast jedes Wochenende irgendwo was schönes ansehen. :)

      Löschen
  4. My word do you look ravishingly gorgeous! I adore leopard print bag and the rich, romantic red of your lipstick.

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. Thanks, and it was very cheap... less than 20€.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...