Dienstag, 27. November 2012

Through the Years


Inspiriert von einem Post, den die liebe Danni heute veröffentlicht hat, hab ich mal meine alten Fotos rausgekramt und euch eine hübsche Zusammenstellung meines Wandels über die Jahre hinweg gemacht. Verschiedene Stilphasen, unterschiedliche Musikrichtungen und eine Gewichtszunahme von 15kg seit 2007 gibt es hier zu sehen. Ich schau mir ja echt gern alte Fotos an und schäme mich auch kein bisschen dafür wie ich damals war. Vielleicht zeig ich euch ja demnächst mal meine frühesten Anfänge und buddel ein paar Kinderfotos aus.

Habt ihr auch noch so schöne Fotoleichen im Keller?



Kommentare:

  1. Toll! Ich liebe es, alte Fotos zu bewundern :)
    Wir haben tatsächlich ein ähnliche Wandlung hingelegt. Vll. verstehen wir uns deshalb so gut :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die geilsten Bilder sind gar nicht dabei. Hab irgendwie keins mit schwarzem Lippenstift gefunden. :D
      Solche Ähnlichkeiten sorgen bestimmt dafür, dass wir uns prima verstehen. Bin auch voll dafür, dass wir uns irgendwann mal treffen. :)

      Löschen
    2. jaaa!!! das wär so toll :)

      Löschen
    3. Vllt. können wir uns ja auf halbem Weg mal in Köln oder so treffen. :)

      Löschen
  2. Ha! So ein Stachelhalsband hatte ich auch mal ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Ding geliebt! Und hab es auch eiskalt in Kombi mit 4-reihigem Nietenarmband und Ledermantel in die Schule angezogen. :D Das war ´ne geile Zeit!

      Löschen
  3. Gnihihi, ich hatte auch so eines mit langen Stacheln, was war ich da stolz drauf! =^.^=

    Von Fotoleichen kann aber mal gar keine Rede sein, meine Liebe, und die 15 Kilo hast du wirklich gut versteckt!

    Ich habe letztens einen großen Fotorahmen für meinen Liebsten bestückt mit den Fotos der letzten 10 Jahre...erschreckend, wie ich mich wandel - aber der alte Knacker nicht ^.~

    Ich finde solche Fotoreisen unheimlich spannend, besonders, wenn man sich ja nun mal nicht so "nah" ist und nur den "Jetzt"-Zustand kennt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich merk die 15 Kilo vor allem daran, dass ich nicht mehr in so einige Lieblingskleider passe, weil Größe 34. :( Aber ich mochte mich so dünn auch nicht so sonderlich gern. :)
      Die Fotos von meinem altem Knacker sind immer zum schießen. Da findet sich nämlich unter anderem ein Schnurrbart. Und es gibt für mich nix schlimmeres, als einen Schnurrbart! :D

      Löschen
    2. Hihi, das habe ich ihm verboten: Wenn du dir einen Schnurrbart wachsen lässt, schneide ich ihn dir nachts ab! :D

      Löschen
    3. Damals kannten wir uns noch nicht. Er dürfte so 18 gewesen sein und ich entsprechend süße 11. Selbst wenn wir uns gekannt hätten, so hätte ich mich wohl nicht wirklich für ihn interessiert. :D

      Löschen
    4. Ah, in Ordnung, dann ist er ja entschuldigt ^.~

      Löschen
  4. So fabulously cool! Over the years I've had quite a few hair colours, cuts and styles, too, but unfortunately don't have photos of all that many of them. This year however, I've made a point to take a lot more photos (of myself), so hopefully in a few years time I'll have enough variety in terms of hairstyles/colours to take you lead and do a similar post.

    ♥ Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I love looking back by looking at old photos!

      Löschen
  5. Wie viele Frauen sich vom Gothic zum Pin-Up-Style entwickeln, find ich echt erstaunlich!

    Aber du bist und bleibst eine echt hübsche Frau :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Seltsam, seltsam! :)

      Löschen
  6. ... großartig... ganz ganz großartige Fotos ... tolle entwicklung und ich glaube, du bist jetzt angekommen, wo du hinwolltest... :-) ... der style, den du jetzt hast, paßt hervorragend; du siehst fabelhaft aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite noch an den perfekten Augenbrauen aber sonst fühle ich mich wirklich abgekommen. :)

      Löschen
  7. das war auch mein gedanke: wieviele goth-mädels sich zum pinup/40s-50s-style entwickeln ... die herren dagegen entwickeln sich eher von punk zum rockabilly ...
    du hast wirklich einen tollen style für dich gefunden.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...