Mittwoch, 31. Dezember 2014

This was 2014




Nachdem es auf vielen Blogs nur so Jahresrückblicke regnet, habe ich mich nicht lumpen lassen und auch ein paar meiner Lieblingsbildern aus 2014 zusammengestellt. Ich hatte ein schönes und spannendes Jahr und freue mich schon auf das, was das kommende mir bringt. Heute Abend kommen Freunde und es geht ganz klassisch mit einem Raclette in Richtung Jahreswechsel.
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch!!!



Montag, 29. Dezember 2014

Blackwatch


Ich hoffe, ihr alle hattet schöne Feiertag! Ich hatte sie definitiv. Gekrönt wird das Ganze derzeit durch den wundervollen Schnee und den gestrigen Tag mit meinem Patenkind. Wir waren Schlittschuhlaufen und es war einfach nur herrlich! Ich habe ewig nicht mehr auf Schlittschuhen gestanden und hatte meine liebe Not damit aber nach ein paar wackeligen Runden funktionierte es ziemlich gut.
Auf den Fotos seht ihr meine neuesten Schätze: Ein Kleid von Orsay und ein paar geschnürte Stiefel von Deichmann. Zusammen sind sie das perfekte Paar für den Winter. So fühle ich mich chic und winterfest zugleich.




Dress: Orsay
Belt: Promod
Brooch: Vintage via wunder-same vintage
Shoes: Deichmann
Coat: Collectif Clothing

Samstag, 27. Dezember 2014

Let it snow, let it snow, let it snow





In Deutschland schneit es schon den lieben langen Tag! Ich liebe Schnee ja sehr, obwohl er in diesem Fall mal einen ganz kleinen Wehmutstropfen mit sich bringt. Eigentlich wollten wir den heutigen Tag zum dritten Feiertag erklären und bei und einen Kaffee mit Oma, Tante, Onkel und Cousinchen veranstalten. Bei dem anhaltenden Schnee, gepaart mit ordentlichen Windböen, ist meine Familie nämlich lieber nicht ins Auto gestiegen und hat sich die anstrengende Reise zu uns lieber gespart. Das ist zwar schade aber doch ziemlich verständlich. Außerdem konnte ich so endlich einen Gammeltag auf der Couch einlegen. Kurz bevor es dunkel wurde, haben meine bessere Hälfte und ich uns dann doch mal aufgerafft und einen kleinen Spaziergang im Schnee gemacht. Bei uns hier im schönen Westerwald liegt schon einiges an Schnee aber noch hält es sich im Rahmen. Will heißen, wir kennen hier Schlimmeres. Ich bin mal gespannt, was die nächsten Tage wettertechnisch noch für uns bereit halten.




Coat: Collectif Clothing
Boots: From my Granny
Hat: Collectif Clothing

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Happy Holidays!




Ich wünsche euch und all euren Lieben
wunderschöne Feiertage!
Hoffentlich habt ihr besinnlichen Stunden
im Kreiser derer, 
die euch am Herzen liegen.



Perfect Christmas Dress: Collectif via Lucky Lola
Brooch: Vintage via wunder-same vintage

Dienstag, 16. Dezember 2014

Office Girl




Ich weiß, dass ich schon das ein oder andere Mal einen Lobgesang auf meine beste Freundin gehalten habe aber ich muss es jetzt einfach wieder tun. Sie hat mir das tollste Businesskleid zu Weihnachten geschenkt, was es gibt! Ja, wir bescheren und immer schon vor Weihnachten. Wir wollen einfach sehen, wie die andere auf ihr Geschenk reagiert. Dieses hübsche Kleid haben wir bei einem Einkaufsbummel in Köln bei Orsay entdeckt. Wer Orsay kennt, weiß, dass es dort häufiger mal Kleider mit Vintagecharme gibt, diese aber meist recht kurz geschnitten sind. Dieses hier ist endlich mal etwas länger. Gut, ich muss zugeben, dass ich recht klein bin und daher ohnehin nicht so ganz so große Längenprobleme bei Kleidung hab (nur bei Hosen, die sind immer zu lang). Trotzdem glaube ich, dass es auch bei anderen Frauen nicht so ganz zu kurz ausfallen wird.

Für mich ist es einfach das perfekte Kleid fürs Büro und ich bin rettungslos verliebt!!!




Dress: Orsay
Shoes: Deichmann
Brooch: Vintage via wunder-same vintage

Dienstag, 2. Dezember 2014

Roaring Twenties Bordello Club #2




Ihr Lieben, ich bin ja immer etwas nachlässig was Veranstaltungstipps angeht aber hier hab ich nochmal wieder ein besonderes Schmankerl für euch. Der Roaring Twenties Bordello Club geht in Köln in die zweite Runde. Es gibt Burlesque, eine geile Party und natürlich einen stilechten Dresscode. Ach ja, und mich natürlich. Nein, nicht auf der Bühne. Aber ich und der Rest des Flaneur Teams geben uns die Ehre und hoffen ganz viele liebe Menschen dort zu treffen. Tickets gibts hier.
Und wenn ihr dann noch nicht genug von mir habt, könnt ihr mich am 07.12. noch im Nostalgiecafé Velbert Neviges bei der Modenschau von Vintage View mit Hair&Make von den Clockstopper Studios aus Essen als Model sehen.
Na, wen treffe ich wo?

Montag, 1. Dezember 2014

Rumble 59




Ich habe ja in meinem letzten Post schon mal Rumble59, die Eigenmarke von Rockabilly Rules erwähnt. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich diese Marke eine ganze Zeit lang gar nicht so richtig auf dem Schirm hatte, obwohl ich sie definitiv kannte. Das lag vermutlich daran, dass Rumble59 besonders bekannt ist für Jeans und Rockabilly Shirts. Die Sachen sind qualitativ sehr hochwertig aber ich bin eben keine große Jeansträgerin. Umso überraschter war ich, als ich beim Stöbern in ihrem Onlineshop plötzlich tolle Pullover und Kleider entdeckte. Da durfte dann auch promt etwas von zusätzlich zum Hell Bunny Kleid aus dem vergangenen Post bei mir einziehen. 
Der Pullover ist echt ein Kracher! Er ist aus 100% Baumwolle, schön dick und sitzt super. Ich finde ihn perfekt für einen Vintage Alltagslook, egal ob nun zu einem Rock oder einer schönen High-Waist Hose. 
Für ein stilvolles Büro-Outfit sorgt das schwarze Jerseykleid. Geliefert wird es mit einem schmalen Leogürtel, der echt süß ist aber auch ein breiter Gürtel wie auf dem Bild passt ebenfalls super zu diesem Klassiker. Das Kleid fällt ziemlich großzügig aus. Ich denke, dass auch eine Größe 38 noch gut S bestellen kann ohne unter Beklemmungen zu leiden. 
Ich hoffe sehr, dass Rumble59 noch mehr Sachen produzieren wird, die über die Jeans hinaus gehen. Obwohl es mich zunehmend reizt, mir mal eine Marlene Jeans zu bestellen. Was meint ihr, würde mir diese Jeans stehen oder sollte ich lieber bei meinen Kleidern bleiben?





Mittwoch, 26. November 2014

Are you missing winter?


Diese Fotos wurden am vergangenen Sonntag geschossen und man sollte es Ende November kaum glauben aber ich fand es gar nicht mal unangenehm mit freien Armen herum zu laufen. Die Sonne hat immer noch viel Kraft und die Temperaturen sind ein ganzes Stück zu warm für die Jahreszeit. Naja, sie waren es zumindest. Denn schon am Dienstag in der Früh hat der Winter mich einfach überfallen. Ich habe nämlich geschlagene 15 Minuten gebraucht um IN mein Auto hinein zu kommen. Es war einfach völlig zugefroren! Und nein, ich wohne nicht in den Alpen, sondern im nördlichen Rheinland-Pfalz. Morgens ist es im Moment schon wirklich sehr kalt bei uns. Da bleibt einem nichts anderes übrig als sich in warme Gedanken zu flüchten. Und wie könnte das besser gehen als mit diesen Fotos? Das zauberhafte Kleid schlägt die perfekte Brücke zwischen Sommer und Herbst und macht zudem noch ein schlankes Figürchen. Ich hab es von Rockabilly Rules, die vielen sicherlich durch ihre Eigenmarke Rumble59 ein Begriff sind. Man kann dort aber auch Kleider von Hell Bunny, Lindy Bop oder Daisy Dapper ergattern. 


Dress: Hell Bunny via Rockabilly Rules
Shoes: Deichmann

Montag, 10. November 2014

Vintage Flaneur #7


Oh je, was bin ich eine treulose Tomate! Da arbeite ich schon bei dem tollsten Magazin für Vintage Liebhaber überhaupt und vergesse doch tatsächlich euch zu erzählen, dass die neue Ausgabe auf dem Markt ist. Verzeiht mir meinen Faux Pas! Naja, wie dem auch sei, die siebte Ausgabe des Vintage Flaneurs ist seit dem 31.10. online und an allen Flughafen- und Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich und sie ist soooo schön geworden. Mein ganz persönliches Highlight dieses mal ist die Fotostrecke in einem originalen Spiegelzelt aus den 20er Jahren mit einem Teil der Burlesque Truppe The Petits Fours. Außerdem gibt es noch Geschenktipps für Weihnachten, bezaubernde Wintermäntel, einen Bericht über den Vintage Salon Vienna, die Geschichte des Korsetts, Interessantes über das Elstersyndrom, leckere Rezepte und und und.



(Coverfoto: Nora Kolbe Fotografie HOKUSFOKUS, Model: Curvy Model Sandra, H&M: Jessel's Mobiler Frisörservice, Mantel: Hellbunny, Hut: Antia : Hut Mode, Ohrringe: Johns Vintage)

Freitag, 31. Oktober 2014

Happy Halloween!





This is Halloween, everybody make a scene 
Trick or treat till the neighbors gonna die of fright 
It's our town, everybody scream 
In this town of Halloween


Ich liebe Halloween! Ob das damit zusammen hängt, dass ich schon als Teenie auf dunkle Dinge stand und als Goth durch die Gegend streifte, weiß ich nicht genau aber ich liebe das Düstere schon lange. Ganz besonders, wenn es in Kombination mit Spaß und Ironie steht. Daher das oben angeführte Zitat aus einem meiner Lieblingsfilme: Nightmare before Christmas. Den gibt es bei mir allerdings nicht an Halloween, sondern am 23.12. Meine bessere Hälfte und ich haben da so unsere Traditionen. Und an Halloween steht bei uns etwas ganz Anderes im Vordergrund, nämlich unser Jahrestag. Heute sind es genau 9 Jahre, die wir es schon miteinander aushalten.So toll ich Halloween also auch finde, bei uns ist es nicht der Tag des Grusels, sondern der Romantik. Daher werden wir heute Abend nach der Arbeit Essen gehen und uns danach von Evi Niessner als Edith Piaf verzaubern lassen.





Dress: Vive Maria


Montag, 27. Oktober 2014

Cute little dotties


Hier seht ihr mal wieder ein hübsches Sonntagsspaziergangs-Outfit. Das Wetter war ja glücklicherweise ein wahrer Traum also gings zum letzten Tag unserer Lieblingseisdiele, bevor sie für den Winter zu macht. Zur Feier des Tages gab es dort sogar das absolut tollste Eis der Welt: Apfelmus-Zimt! Das gibt es jeden Herbst und immer wieder aufs Neue macht es mich glücklich. Ja, es sind diese Kleinigkeiten die mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Was kann es an einem Sonntag Schöneres geben als mit einem geliebten Menschen durch die Sonne zu laufen und dabei unglaublich leckeres Eis zu essen???


Dress: Lindy Bop
Cardigan: H&M
Shoes: Deichmann

Sonntag, 26. Oktober 2014

Tweed by Jazzafine




Herbst ist Tweedzeit. Zumindest in meiner kleinen Welt. Obwohl sich das überwiegend in meinem Kopf abspielt, denn ehrlich gesagt besitze ich gar nicht so viele Kleidungsstücke in Tweed. Ihr erinnert euch an die braune Hose aus einem meiner vergangenen Posts? Sie ist tatsächlich mein einziges Tweedstück. Oder genauer, sie war es bis vor ein paar Tagen. Denn da habe ich mein neueste Hütchen von Jazzafine bekommen. Es ist eine zauberhafte Kombination aus einer beige-braunen Tweedbase mit ledernen Blättern, Filzeicheln und Beeren in braun und rosa. Und es passt einfach perfekt zum bereits erwähnten Outfit. Ich muss gestehen, dass ich vor Freude gequietscht habe als ich es ausgepackt hab, denn es passt absolut perfekt in den Herbst. Und wisst ihr was das Beste ist? Das gute Stück gibt es noch in gaaaaanz vielen anderen Farbkombinationen. Die knallpinke finde auch überaus apart. Schön wäre aber sicherlich auch eine Kombination aus dem dunkelbraunen Tweed und bordeauxroten Blättern und Eicheln. Die gibt es zwar noch nicht aber vielleicht lässt die liebe Carolina sich ja von diesem Vorschlag inspirieren. So oder so glaube ich, dass es für Jeden bei Jazzafine das richtige Herbsthütchen gibt. Klickt einfach mal bei ihr rein und verliebt euch ebenso wie ich es getan habe!




Alle Fotos dieses Posts stammen von Jazzafine. 

Samstag, 18. Oktober 2014

And the winner is...




Bevor ich jetzt die Gewinnerin aus meinem Gewinnspiel, bei dem es zauberhafte Ohrringe von Fräulein Wildkirsch zu ergattern gab, verkünde, möchte ich euch erstmal für die vielen lieben Glückwünsche danken. Ich hatte einen wirklich schönen Geburtstag dank meiner Mama, meiner besten Freundin, meinem Freund und euren lieben Worten! Morgen kommt noch der Rest meiner Familie zum Kaffee vorbei und dann wars das schon wieder mit dem Geburtstagstrubel. Fast ein bisschen schade. Aber glücklicherweise steht ja Weihnachten schon fast wieder vor der Tür und da ich ein kleiner Feiertagsjunkie bin, freu ich mich darauf schon tierisch.

Jetzt aber zu dem, auf das ihr sicherlich schon ganz gespannt wartet: die Ziehung der Gewinnerin. Ich habe ganz Old School alle Namen auf einen Zettel geschrieben und in einen Hut geworfen, den ich übrigens zum Geburtstag bekommen habe. Dann hab ich meine Augen geschlossen und einen Zettel gezogen. Und darauf stand...*trommelwirbel*... SCHILDI!!! Herzlichen Glückwunsch, du hast die hübschen Ohrringe von Fräulein Wildkirsch gewonnen!. Schreib mir doch eine Mail an Betty.Bow@web.de mit deiner Adresse und dann schicke ich dir deinen Gewinn so schnell wie möglich zu.



Freitag, 17. Oktober 2014

Souvenirs from Vienna




Was muss man machen, wenn man sich irgendwo in einer fremden Stadt befindet? Genau, schöne Dinge mit nach Hause bringen! So hab ich es auch in Wien gemacht. Allerdings hab ich keine typischen Souvenirs mitgebracht, sondern tolle Dinge, die mir einfach gefallen haben, also keine Postkarten, Figürchen vom Stefansdom oder Mozartkugeln. Schaut und bestaunt meine Schätze!

1. Eine rosa Kette aus handgemachten Glasperlen von Sister of Glass/ Design in Zlin. Die habe ich beim Vintage Salon Vienna entdeckt und mich sofort verliebt! Sie ist simpel und trotzdem unglaublich elegant, also genau mein Stil.

2. Ohrringe von Edita Rosenrot in gold mit Glitzer und Glamour. Auch die habe ich auf der Messe entdeckt und sie erzeugten sofort ein Leuchten in meinen Augen. Das gilt aber für den ganzen Stand von Edita Rosenrot. Dort gibt es alles für die Braut von Heute mit Liebe für Gestern aber auch für Frauen, die es elegant und zugleich ausgefallen lieben. 

3. MAC Russian Red. Kaum zu glauben, dass ich diesen regelrecht legendären Lippenstift noch nicht besaß. So viele atemberaubende Frauen, darunter auch die Queen of Burlesque Dita von Teese, schwören darauf. In Wien stand ich nun wieder einmal davor und habe ihn dann kurz entschlossen gekauft. Und ich kann euch sagen, ich bereue den Kauf nicht!

4. Rote Ohrringe von Six. Ja, die hätte ich mir genauso gut auch Zuhause kaufen können, schließlich gibt es Six einfach überall. Aber sie sind mir nun mal in Wien über den Weg gelaufen und ich liebe sie einfach!





Montag, 13. Oktober 2014

Happy Birthday with Fräulein Wildkirsch




Ihr Lieben, heute ist mein 27. Geburtstag. Und es regnet. Naja, wer im Oktober Geburtstag hat, der muss wohl mit schlechtem Wetter rechnen. Da muss man eben Indoor das Beste draus machen. Also geht es nachher noch zu Mutti zum spätem Frühstück und danach gehen meine beste Freundin und ich noch in eins meiner Lieblingscafés und schlemmen Kuchen. Ich freu mich schon!

Damit auch ihr euch freut, gibt es heute etwas zu gewinnen! Jaaaa, richtig gelesen. Heute bekomme nicht nur ich Geschenke, sondern auch ihr dürft euch über etwas Hübsches freuen. Das zauberhafte Schmucklabel Fräulein Wildkirsch hat nämlich ein tolles Paar Ohrringe für euch spendiert. Anna und Steve produzieren zauberhafte Ketten, Ohrringe etc. aus teilweise echt alten Materialien aus den 40er-60er Jahren. In jedem Teil steckt viel Kreativität und noch viel viel mehr Liebe! Das sieht man auch an diesen hübschen Blumensteckern. Goldene Blümchen mit lila Steinen. Ein Traum!






Was ihr nun tun solltet um diese hübschen Ohrringe zu gewinnen:
  • Schreibt unter diesen Post einen netten Geburtstagsgruß für mich. Ihr müsst nicht schleimen, schreibt einfach was Nettes.
  • Ich würde mich freuen, wenn ihr die Facebookseite von Fräulein Wildkirsch liked. Das ist kein Muss aber ein so kreatives Label hat mindestens ein Like verdient.
  • Ihr solltet Leser meines Blog sein. Egal ob über GFC, Bloglovin, Facebook oder sonstwie. Neue Leser sind selbstverständlich willkommen. 
  • Falls ihr mir nicht über GFC folgt, dann könnt ihr natürlich anonym kommentieren, gebt dann aber bitte euren Vornamen und den Anfangsbuchstaben eures Nachnamens an, da ich den Gewinner hier auf dem Blog eindeutig bekanntgeben möchte. Wer völlig anonym bleiben möchte, kann sich gern auch einen Nicknamen ausdenken. Ihr müsst eure E-Mail-Adresse also nicht angeben.
  • Ihr solltet über 18 sein.
  • Das Gewinnspiel ist nur für Teilnehmer aus Deutschland offen.  
  • Eigentlich versteht es sich von selbst aber ich sags trotzdem mal: Es ist nur ein Kommentar pro Person zulässig.
  • Das Gewinnspiel läuft vom 13.10.14 9:30 bis 17.10.14 20:00. Den Gewinner gebe ich dann so schnell wie möglich hier auf dem Blog bekannt.

Montag, 6. Oktober 2014

Vienna


links: Wiener Oper                                                      rechts: Hofburg

Wie versprochen kommen hier die Eindrücke von meinem wunderbaren Trip nach Wien. Ihr müsst allerdings mit einfachen Handybildern vorlieb nehmen, weil ich mich dagegen entschieden habe meine Kamera mitzunehmen. Das war auch gut so, denn auf dem Hinflug ging prompt mein Koffer verloren und da wäre das sperrige Stück sicherlich drin gewesen. Es war also eine gute Entscheidung sie daheim zu lassen. So hatte ich keine Wertgegenstände in meinem Koffer und musste mir erstmal keine großen Sorgen machen. Aufgrund mangelnder Kleidung ging es also am ersten Tag erstmal in die Stadt zum Shoppen. Ich sags euch, ich war sicherlich im schönsten H&M ever!!! Mit goldenem Aufzug mit Malereien... *schwärm* 


Semperdepot

Gut gekleidet konnte es dann am nächsten Tag zur eigentlichen Veranstaltung gehen. Der Vintage Salon Vienna fand im wunderschönen Semperdepot statt. Dieses traumhafte Gebäude ist selbst für Wiener Verhältnisse etwas Besonderes und das will bei all den tollen alten Häusern dort schon wirklich was heißen. Während wir unseren Stand aufbauten gab es erstmal ein großes "Hallo" mit vielen alten Bekannten z.B. von Vecona Vintage, Frieda&Elly, Marianna Deri, Anna C. Menzel und Gracy Q. Auch sie waren alle extra aus Deutschland angereist um sich in Wien den Vintage-Fans zu präsentieren. Doch es gab noch viele, viele weitere Aussteller, die ich gar nicht alle aufzählen kann. Meine besonderen Highlights waren aber definitiv Irina Hofer, Goldstück Vienna, Edita Rosenrot und Bestechend Schön! Hoffentlich hab ich jetzt niemand Tolles vergessen. Es gab einfach so unglaublich viel zu sehen!


links: Messebereich                                                          rechts: Goldstück Vienna

Das Beste an der Messe waren aber die Kunden. Ich habe selten so viele unterschiedliche Arten Vintage zu leben gesehen. Die Wiener haben scheinbar einen ganz normalen und alltäglichen Zugang zu Vintage. Das merkt man schon, wenn man durch die Stadt läuft. Wo man in manch anderen Städten durch die Kleidung Aufmerksamkeit erregt, bleibt der Wiener beim Retrolook echt cool. Für ihn/sie gibt es scheinbar keinen Grund deshalb aus der Fassung zu geraten. Neben dem tollen Umgang mit Vintage waren die Besucher der Veranstaltung aber vor allen Dingen unglaublich nett. Wir haben unzählige, interessante Gespräche geführt und durften sogar das ein oder andere Fanfoto schießen. Es war herrlich! Wir kommen gerne wieder!
Ach ja, mein Koffer ist letztlich einen Tag vor Abflug wieder zu mir zurück gekehrt. Besser spät als nie!

Samstag, 4. Oktober 2014

Brown and Pink


Ihr Lieben, ich melde mich eindeutig viel zu selten. Das tut mir auch wirklich leid aber im Moment ist unglaublich viel los. Ich war mit dem Flaneur in Wien beim Vintage Salon Vienna und arbeite außderdem vorübergehend in einem originalen Spiegelzelt aus den 20ern als Bauchladenfräulein. Da ist morgen aber schon der letzte Tag und dann bekomme ich sicherlich wieder mehr Schlaf und bin dann hoffentlich ausgeruht genug, um euch hier wieder häufiger was zu posten. Zum Vintage Salon Vienna will ich aber noch etwas verfassen. Heute aber nicht mehr, denn heute habe ich frei und verbringe den Tag mit meiner besseren Hälfte. Heute Nachmittag ging es mal wieder bei strahlendem Sonnenschein in unsere Lieblingseisdiele und danach noch an der Sieg spazieren. Jetzt holen wir uns noch eine DVD und machen uns einen schönen Abend.


Blouse: H&M
Trousers: Tara Starlet
Shoes: Deichmann
Cardigan: Collectif Clothing
Glasses: Bijou Brigitte

Samstag, 6. September 2014

Last salute to summer



So sehr ich den Herbst auch liebe, an so einem Spätsommertag wie heute kann auch ich nicht im Haus bleiben. Da packe ich dann doch nochmal meinen Hawaiirock aus und ab in die Sonne. Leider kamen recht schnell wieder die Wolken aber ein wenig Sommersonne ist besser als nichts. Habt ihr denn etwas Schönes unternommen bei dem netten Wetter? 



Blouse: H&M
Skirt: Hell Bunny
Shoes: Deichmann

Donnerstag, 4. September 2014

Fall in love with Fall




Passend zu meiner Ode an den Herbst, die ich in meinem vergangenen Post gesungen habe, habe ich jetzt endlich mal meine Herbstdeko ausgepackt. Ehrlich gesagt, wollte ich die schon seit einer ganze Weile vom Speicher holen aber im August kam mir das doch reichlich übertrieben vor. Nun ist es September, der meteorologische Herbstanfang vorbei und der Baum vor meinem Balkon wird gelb. Da hab ich beschlossen, dass es jetzt Zeit für getrocknete Orangenscheiben, Nelken und bunte Blätter wird. Ich freu mich schon, wenn es heute dunkel wird und das Teelicht dann richtig zur Geltung kommt!




Montag, 1. September 2014

Indian Summer



Heut durfte ich tatsächlich für etwa eine halbe Stunde das erleben, worauf ich nach den letzten sehr regnerischen Wochen ganz stark hoffe: einen goldenen Herbst! Es gibt für mich kaum etwas Schöneres als dieses warme Licht, das es so nur im September und Oktober gibt, wundervoll rote Sonnenuntergänge und Picknicks im bunten Laub. Vielleicht hängt meine große Liebe für den Herbst aber auch einfach nur damit zusammen, dass ich Mitte Oktober Geburtstag habe und ich mich darauf jedes Mal sehr freue. Egal wie, schon die Andeutung von Herbst macht mich glücklich. Da kann auch schon ein Deko-Kürbis mein Herz höher schlagen lassen. In mir tobt bereits eine unglaubliche Vorfreude darauf, mit meiner besseren Hälfte einen Halloween-Kürbis zu schnitzen. *seufz* Jetzt müssen ja eigentlich nur noch meine Wünsche wahr werden und der Herbst voller Sonne und warmer Farben sein. Drückt mir die Daumen!
Das entzückende Kleidchen gibt es übrigens zur Zeit bei Vive Maria im Sale für einen tollen Preis! Und es hat auch noch ein wunderhübsches Schwesterchen, das mir gar nicht mehr aus dem Kopf gehen will und das auch so toll in den Herbst passen würde.





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...