Sonntag, 23. Februar 2014

Auburn dress and a day with the Vintage Flaneur


Ihr Lieben, ich hatte ein richtig aufregendes Wochenende! Also eigentlich war vor allem der Samstag aufregend. Den habe ich nämlich überwiegend in Bonn beim Vintage Flaneur verbracht. Es stand ein Shooting an und dafür wurden meine helfenden Hände verlangt. Die Chefredakteurin Miriam und ich kennen uns ja aus dem Studium, weshalb ich den Werdegang des Flaneurs von Anfang an verfolgt habe. Wie ihr vielleicht wisst, wurden ich und mein Blog ja auch direkt in der ersten Ausgabe vorgestellt und für die aktuelle Ausgabe, zu der ich euch morgen einen Post schreiben werde, habe ich gleich zwei Artikel beigesteuert. Ich finde das Projekt wundervoll, daher unterstütze ich Miriam und das Team immer wieder gerne. Einige Tage vorm Shooting fragte Miriam mich dann noch, ob ich nicht vielleicht Lust hätte selbst Model zu stehen. Ihr fehlten noch ein paar Fotos um einen Artikel adäquat zu illustrieren. Das könnte man ja durchaus noch am Samstag einschieben. Ich habe noch nie vor einer professionellen Kamera gestanden, war aber trotzdem direkt Feuer und Flamme. So eine Erfahrung kann man sich einfach nicht entgehen lassen. Also ging es gestern morgen dann mit Sack und Pack nach Bonn. Dort lernte ich beim gemeinsamen Frühstück Fotograf, Models und Visa kennen. Die Atmosphäre war ganz großartig. Vorn vornherein haben wir uns prima verstanden und ich hab jetzt ein paar Facebook- und hoffentlich auch Real-Life-Freunde mehr. Besonders habe ich mich gefreut, Eliza Dotlittle kennen zu lernen. Wir hatten schon das ein oder andere Mal über diesen Blog oder Instagram Kontakt gehabt, doch persönlich haben wir uns noch nie gegenüber gestanden. Ich wusste gar nicht, dass sie auch zum Shooting dort sein würde. Deshalb war ich umso begeisterter als sie plötzlich vor mir stand. Ich liebe es Menschen persönlich kennen zu lernen, die ich bislang nur aus dem Internet kannte, vor allem, wenn das ganze gleich in eine freudiges Umarmen und Knuddeln ausartet. Seltsam wie man nur durch Fotos und kurze Texte schon so eine Verbindung zu einem Menschen spüren kann. In natura fand ich Liz dann sogar noch sympathischer. Ich hoffe wir können uns bald mal wieder sehen. Doch auch mit den anderen Beteiligten habe ich mich an diesem Tag ganz grandios verstanden: Lisa von Redtro-Fotografie, den überaus sympathischen Fotografen Heiko Kalweit, der mit seinen lieben Komplimenten das Model in mir zum Vorschein gebracht hat, Josephine Blossom und Tilly Benesch. Wir haben viel gelacht und trotzdem noch echt produktiv gearbeitet. Ich kann euch hier natürlich nicht zuviel verraten aber ihr könnt euch auf eine echt tolle nächste Ausgabe freuen!

Heute waren wir dann auf einem 60ten Geburtstag eingeladen. Erinnert ihr euch noch an den Post von neulich, in dem ich von einem neuen Kleid schrieb, es euch aber nicht zeigen konnte, weil es an dem Tag so furchtbar windig war? Nein? Dann schaut hier noch mal nach. Das Kleid ist von H&M und ich hab es schon vor recht langer Zeit mal in schwarz und grau dort im Sale erstanden. Der Stoff ist schön stretchig, weshalb es perfekt für den Alltag ist. Deshalb MUSSTE ich es auch einfach noch in rostbraun haben. Fündig wurde ich bei Kleiderkreisel. Ach ich liebe Schnäppchen!


Dress: H&M via Kleiderkreisel
Shoes. Deichmann
Belt: Orsay

Kommentare:

  1. Toller Kleiderkreisel Fund, toller Bericht und TOTALER Neid bezüglich deines Shootings :D
    Ich wusste gar nicht das du Miriam privat schon kanntest :) ich bin gespannt auf die Bilder und fände es auch spannend mal eine Blogger Kollegin zu treffen (auch wenn man tatsächlich das Gefühl hat sich schon zu "kennen")
    Liebste Grüße
    Corazonisima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Miriam und ich kennen uns schon ein Weilchen. Deshalb war ich beim Flaneur auch von Anfang an dabei. :) Das Shooting war auch echt spaßig. Es war zwar nur ein kleines aber ich schon recht gespannt auf die Ergebnisse. :)

      Löschen
  2. Fantastisch, einfach nur fantastisch, auf jede Art uns Weise=)
    Ein Shooting macht immer Spaß und dein neues Schnäppchen sieht wunderschön aus, steht dir sehr gut.
    Wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. das gute h&m kleid. damals habe ich es leider nur in schwarz gekauft, nicht in grau, nicht in braun ... vielleicht sollte ich auch mal kleider kreiseln ...

    bin gespannt auf die bilder von dir im nächsten flaneur...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...