Mittwoch, 27. Mai 2015

Pink Flowers



Eine Schwalbe macht ja bekanntlich noch keinen Sommer und ein Blumenrock leider auch nicht. Trotzdem liebe ich mein Schnäppchen von Lucky Lola heiß und innig. Ich habe tatsächlich den letzten erwischt und freue mich wie eine Schneekönigin (oder eher Blumenkönigin, denn Schnee möchten wir ja nun wirklich nicht mehr).

Bleistiftröcke sind ja ohnehin absolut mein Ding, denn fragt man mich nach meinem liebsten Körperteil, werde ich wohl immer meine schmale Taille bzw. genauer das Verhältnis meiner Taille zu meinem Hintern nennen. Von der Natur bin ich mit einem properen Poppes und einer im Vergleich nicht so üppigen Taille gesegnet, eine Cola-Flaschen-Figur also. Solche Vorzüge wollen natürlich gebührend betont werden, vor allem, wenn man sich so wohl in seiner Haut fühlt wie ich es zur Zeit tue. Als Teenager gehört die Unsicherheit im Bezug auf den eigenen Körper ja zu den täglichen Schwierigkeiten denen man sich zu stellen hat und ehrlich gesagt wird es mit den Jahren nur bedingt einfacher. Oft genug versucht die Umwelt uns auf Grund unseres Körper, unserer Frisur oder unserer Kleidung zu definieren, in Schubladen zu stecken. Das ist gar nicht mal direkt verwerflich, denn ohne Kategorien und Einheiten ist der Mensch nicht in der Lage die große Flut an Alltagseindrücken zu bewältigen. Ich rede hier noch nicht einmal von Anfeindungen oder Diskriminieren, denn diese sind vor allem schlechtem Benehmen zuzuschreiben und nur zu einem geringen Teil der Tatsache, dass das Erste, was wir von einem Menschen sehen und somit zwangsläufig für einen Eindruck nutzen, das Äußere ist. Wichtig ist meiner Meinung nach, sich mit sich selbst zu beschäftigen um mit sich im Reinen zu sein, denn dann berührt einen die Reaktion der Umwelt nicht mehr so stark.

Sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen ist leichter gesagt als getan und ich finde mich definitiv nicht jeden Tag super. Ein Patentrezept gibt es sicherlich nicht aber Selbstliebe ist wichtig und sorgt auch dafür, dass die Umwelt einen positiv wahrnimmt. Fühle ich mich sexy, merke ich wie Männer und Frauen um mich herum dies genauso wahrnehmen, weil ich dieses Gefühl mit jeder Pore fühle und ausstrahle. Fühle ich mich stark und selbstbewusst in meinem Körper, kann mir auch der fieseste Meckersack nichts anhaben und er wird es wohl gar nicht erst versuchen. Und ja, tatsächlich sorgt Kleidung, die meine Vorzüge betont dafür, dass ich den Menschen selbstbewusst entgegentreten kann. Damit meine ich sicherlich nicht, dass ich irgendwen mit meiner Sexualität bezirzen möchte, sondern lediglich, dass ich meinen Körper liebe und dies gebührend mit meiner Kleidung betone um mich wohl zu fühlen. Warum sollte ich denn auch verstecken, was ich an mir liebe?




Kommentare:

  1. Toller Beitrag! Danke dafür! Ich finde es total schade, wenn Frauen sich hinter weiter Kleidung verstecken wollen. Denn die beste Art ungeliebte Stellen zu kaschieren ist eine tolle Ausstrahlung und ein Lächeln. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es normal, wenn man versucht seine Vorzüge zu betonen.
    In gut geschnittener Kleidung hat man gleich eine ganz andere Ausstrahlung, man ist selbstsicherer und die Umgebung reagiert auch freundlicher auf einen.
    Du hast definitiv deinen Stil gefunden, du wirkst sexy aber nie billig.
    Ein wenig wie Dita von Teese, nur ist dein Look alltaugstauglicher.

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh ist der Rock hübsch!!!! Woher hast du denn die Schuhe? Steht dir sehr gut!!! Ich glaube das manche Menschen glauben wenn sie anders aussehen (dünner, kleinere Nase, lange Beine) seien sie automatisch glücklicher, erfolgreicher, beliebter usw., doch ich glaube wenn man seine Vorzüge erkennt und vielleicht auch seine "Schwachstellen" akzeptiert und einen Vorteil draus macht (siehe Beispiel J Lo) wird man um einiges glücklicher in seinem Leben, als ewig etwas hinterher zu laufen das man nicht ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schuhe gabs vor ner ganzen Weile bei Deichmann.
      Genau, tolle Stellen lieben und vermeintliche Schwachstellen akzeptieren. So kann das funktionieren. :)

      Löschen
  4. Sieht super aus! Großartig sogar! Das richtige Outfit zum sexy und wohlfühlen! :)
    Ich wünschte ich könnte bei meinem Taillen-Hüfte-Unterschied solche Röcke tragen. Die 30 cm Unterschied sind zu massive für die Konfektionswelt. Was am Hintern nicht zu knapp ist, ist an der Taille viel zu weit ...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...